Strände in Agadir, Marokko

Strände in Agadir bieten eine andere Meeresatmosphäre. Einige Strände werden durch Buchten oder Korallenriffe geschützt, die die Stärke von Winden und Wellen reduzieren: daher sind sie ruhig und zum Schwimmen geeignet. Andere sind dem Ozean zugewandt und profitieren von konstanten Winden und großen Wellen, die Surfenbegeisterte anziehen.

Strände in Agadir

Der Stadtstrand von Agadir in der Neustadt ist von Hotels, Restaurants und Cafés gesäumt. Er erstreckt sich vom Jachthafen bis zum neuen Küstenviertel Cité Founty und dem königlichen Palast am Mündungsbereich des Flusses Souss.

Sauber, gepflegt und mit allen notwendigen Dienstleistungen ausgestattet, ist er normalerweise von Ausländern und Straßenverkäufern bevölkert.

Strände südlich von Agadir

Es handelt sich um eine Küste aus Klippen, die durch die Ausläufer des Anti-Atlas entstanden sind. Es gibt kleine felsige Strände, außer am Mündungsbereich, wo sich große Sandstrände und Dünen gebildet haben.

Der Zugang zu den Stränden ist schwierig, da die öffentliche Straße nach Tiznit weit von der Küste entfernt ist.

Es gibt kein Hotelangebot: Um Unterkünfte zu finden, müssen Sie nach Agadir oder Tiznit fahren.

Der Iggin Idist Strand auf der anderen Seite des Souss-Flusses liegt 8 km vom Zentrum entfernt. Er ist weitläufig, nicht urbanisiert und bietet keine Dienstleistungen. Der Zugang ist schwierig.

Der Strand von Sidi Total ist etwa 18 km entfernt. Wenn Sie Nebenstraßen von der Straße nach Tiznit und dem Dorf Takar nehmen, ist es eine Herausforderung, dorthin zu gelangen. Ein kleiner Strand mit Klippen auf beiden Seiten. Es gibt einfache Fischerhäuser am Strand.

Der Strand von Sidi Tifnite liegt 30 km entfernt, neben einem Fischerdorf, in einer hübschen Sandbucht auf Höhe einer Landzunge und der Mündung eines kleinen Flusses.

Der Zugang erfolgt von der Straße nach Tiznit (N-1), Abzweigung in Inchaden. Er ist bei Touristen aus Agadir beliebt, bietet aber keine Dienstleistungen.

Der Strand von Sidi Ribat liegt 37 km entfernt an der Mündung des Flusses Massa. Es handelt sich um einen großen Sandstrand im Herzen des Souss-Massa-Nationalparks, einem Ort von außergewöhnlicher Schönheit.

Nördlich des Strandes befinden sich Höhlen und ein kleines Fischerdorf in einer Klippenlandschaft.

Die Mündung des Flusses Massa befindet sich im Süden. Dort gibt es eine Lagune zu sehen.

Das Dorf verfügt über ein charmantes Hotel, das Ksar Massa.

Der Zugang erfolgt über die Straße nach Tiznit, Abzweigung in Had Belva und Massa.

Der Strand von Sidi Wassay, südlich des vorherigen Strandes, liegt nach der Mündung des Flusses Massa.

Es handelt sich um einen Sandstrand, der von einem Heiligenmausoleum überwacht wird, neben einem kleinen Dorf mit einem guten Campingplatz und einigen Hotels. Dieser Strand ist bei Anglern sehr beliebt.

Der Zugang erfolgt vom Dorf Massa.

Vom Süden dieses Strandes aus wird die Küste bis zur Küste von Tifnit Aglou felsig. Es gibt kleine Buchten und wilde Strände, wie den von Sidi Boulfdayel, die von Pfaden erreicht werden können, die vom Tal des Flusses Massa oder vom Dorf Oulad Noumer abzweigen.

Der Aglou-Strand, 105 km von Agadir entfernt, ist der nächstgelegene Strand zur Stadt Tiznit, 16 km entfernt.

Er ist weitläufig, und der Wind weht dort häufig. Das Baden und Schwimmen ist gefährlich: Die Menschen nutzen in der Regel die natürlichen Pools, die sich bei Ebbe bilden.

Er ist urbanisiert, mit einer Promenade und touristischen Dienstleistungen.

Strände nördlich von Agadir

Es handelt sich um eine Küste aus Klippen und Felsen, die aufgrund der Atlas-Berge, die bis zum Meer hinunterreichen, entstanden ist.

Der Zugang dazu ist einfach. Die Straße nach Essaouira, die in der Nähe der Küste verläuft, führt zum Strand von Tamri und betritt den Atlas.

Nach dem Hafen von Agadir finden wir Industriegebiete und Außenbezirke an der Küste; die Strände könnten sauberer sein und auf den Tourismus vorbereitet sein.

Weiter nördlich tauchen Felsen und Klippen wieder auf und lassen Platz für kleine Strände und hübsche Buchten.

12 km entfernt befinden sich die Strände der Ortschaften Aourir und Tamraght. Sie befinden sich zwischen Meer und Berg, auf Höhe des großen Palastes von Sultan Bin Abdull Ben Said.

„Aourir Bananendorf“ oder „Banana Beach„. Aourir wird

auch so genannt. Der Name, den Jimi Hendrix ihm in den 1960er Jahren gab, wegen der süßen Bananen, die im Tal angebaut und am Straßenrand verkauft wurden, war sehr lecker. Die mehr als 3 km langen Strände von Aourir sind wunderschön und sehr sauber.

Es ist einer der besten Orte, um in Marokko Surfen zu üben. Es gibt viele Dienstleistungen für Touristen.

Weiter nördlich erreichen wir den Strand von Taghazout, 16 Kilometer von Agadir entfernt, ein Fischerdorf umgeben von Bergen und einem idealen Strand zum Windsurfen.

„La Pointe des Ancres“ ist ein beliebter Surfspot in der Nähe von Taghazout. Es ist die beliebteste Sportart in der gesamten Region, wenn nicht sogar in ganz Marokko – oder sogar im ganzen Land.

24 km nördlich von Agadir liegt der Strand von Aghroude, mit kristallklarem Wasser, der zu Imi Ouaddar gehört. Es ist einer der schönsten Strände der Region und wird selten besucht. Dort gibt es ein qualitativ hochwertiges Hotel direkt am Strand, das Hotel Paradis Playa. Mehr Informationen. Es gibt auch einen Wasserpark und einen Campingplatz.

Ameznaz ist ein Fischerdorf, das 30 km entfernt liegt. Die majestätischen Berge des Cape Ghir schützen seinen wunderschönen Sandstrand.

Die Strände von Tiger, 35 km entfernt, bestehen aus felsigen Buchten und winzigen Stränden neben Cape Ghir, die sie vor dem Wind schützen.

Die Küste, bestehend aus Klippen und Felsen, grenzt an Cape Ghir. Sie zeigt unberührte Buchten, die von der Hauptstraße aus zugänglich sind: Wenn man ihr folgt, gelangt man zu einer großen Bucht, aus der ein kleiner Fluss hervortritt und den hübschen Strand von Tamri bildet.

Dieser Ort birgt auch prähistorische Höhlen.

Tamri liegt 42 km von Agadir entfernt, neben einem zum Nationalpark erklärten Lagunengebiet, in dem es von Vögeln wimmelt.

Er wird wenig besucht und bietet wunderschöne, abwechslungsreiche Küstenlandschaften. Dieses beeindruckende Panorama umfasst felsige Buchten, lange Sandstrände, Klippen und Dünen. Es gibt zwei Anlegestellen für Fischer, und man kann dort Fisch kaufen.

Die Hauptstraße entfernt sich dann von der Küste. Im Dorf Assaka, wo jeden Samstag ein Markt stattfindet, führt eine lokale Straße zum Strand von Tildi, der von Bergen gesäumt ist und sich in der Nähe eines Fischerdorfs befindet (52 km von Agadir).

Entlang der Nationalstraße, die den Atlas erklimmt und einen herrlichen Blick auf den Ozean bietet, erreichen wir Sidi Belzaken. Eine kleine Straße führt dann zur Küste, und 8 km entfernt kann man das Dorf Imsouane besuchen.

Imsouane, das sich an der Spitze der Küste befindet, ist ein Strand und ein Dorf zwischen Meer und arider Berglandschaft, 70 Kilometer von Agadir und 100 Kilometer südlich von Essaouira.

Dieses Dorf ist berühmt für seine günstigen Windverhältnisse und die für das Surfen geeigneten Wellen. Es gibt zwei Arten von Stränden: einen Riffstrand oder einen Sandstrand in der Bucht.

Es ist möglich, dort kleine Hotels zu finden.

Häufig gestellte Fragen

Hat Agadir gute Strände?

Agadir ist für seine Strände bekannt. Die Küste entlang der Atlantikküste erstreckt sich in Agadir über mehr als 10 Kilometer und ist fast genauso breit. Es ist ein wunderbarer Ort zum Schwimmen und Sonnenbaden, da der Sand weich und golden ist und das Wasser ruhig und klar ist. Entlang der Promenade gibt es zahlreiche Cafés und Restaurants sowie Liegestühle und Sonnenschirme zum Mieten.

Neben dem Hauptstrand von Agadir sind auch einige andere nahegelegene Strände einen Besuch wert, darunter der Strand von Taghazout und der Strand von Tamraght. Aufgrund ihrer konstanten Wellen und langen Swells sind diese Strände bei Surfern beliebt.

Insgesamt ist Agadir aufgrund seiner langen, breiten und gepflegten Strände ein fantastisches Ziel für Strandliebhaber, die reichlich Entspannung und Wassersportmöglichkeiten bieten.

Kann man in Agadir schwimmen?

Am Strand von Agadir kann man schwimmen. Mit seiner weiten Ausdehnung aus weichem Sand und ruhigem Wasser ist der Strand ideal zum Schwimmen. Der Strand ist auch gut ausgestattet, mit Rettungsschwimmern während der Hauptsaison und vielen Liegestühlen, Sonnenschirmen und Duschen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Meer starke Strömungen haben kann, insbesondere in den Wintermonaten, sodass Vorsicht geboten ist und auf Anweisungen der Rettungsschwimmer geachtet werden sollte. Außerdem ist es wichtig, nicht alleine oder nach Einbruch der Dunkelheit zu schwimmen und sich innerhalb der ausgewiesenen Badebereiche aufzuhalten.

Der Strand von Agadir ist ein großartiger Ort zum Schwimmen und Genießen des Strandes. Es ist jedoch wichtig, Sicherheitsvorkehrungen zu beachten und die örtlichen Bedingungen im Auge zu behalten.

Ist das Wasser in Agadir klar?

Das Wasser in Agadir ist häufig klar und transparent, insbesondere im Sommer, wenn das Wetter warm ist und das Meer ruhig ist. Der Strand von Agadir ist bekannt für seine ausgedehnte Strecke aus goldenem Sand und kristallklarem Wasser, was ihn zu einem hervorragenden Ort zum Schwimmen und für Wassersportaktivitäten macht.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Wasserklarheit von Wetter, Gezeiten und Wasserströmungen beeinflusst werden kann. Während des Winters kann das Meer turbulenter werden, Sediment aufwirbeln und die Wasserklarheit verringern. Außerdem ist es wichtig, auf alle Sicherheitswarnungen oder Flaggensignale zu achten, da sich die Wasserbedingungen schnell ändern und gefährlich werden können.

Obwohl das Wasser in Agadir im Allgemeinen klar ist, ist es wichtig, auf Veränderungen in der Wasserqualität zu achten und alle Sicherheitsvorkehrungen zu beachten, wenn man schwimmt oder Wassersport betreibt.

Best Places to Visit in Morocco

Gnaoua-Musik spricht die Seele und den Körper

Gnaoua-Musik ist in Marokko weit verbreitet, aber auch in...

Golf in Marokko

Golf in Marokko existiert im Königreich seit Beginn des...

Couscous marokkanische: Kulinarische Geheimnisse enthüllt

Couscous marokkanische ist ein traditionelles Freitagsessen in Marokko. Viele...

Das Marokkanische Hammam: Tradition und Entspannung

Das marokkanische Hammam ist ein Ort der Reinigung von...

Marokkanische Küche, ein weiterer Grund zu reisen

Marokkanische Küche ist ein ausgezeichneter Grund, das Land zu...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein